Employee Experience Platform2021-11-26T15:49:48+01:00

Einführung, Ausgestaltung und Umsetzung einer Employee Experience Platform (EXP)

Wenn wir über die aktuelle Situation hinausblicken, gilt es Unternehmen fit für die Zukunft aufzustellen und die Arbeit von morgen zu definieren. Dabei gibt es vielfältige Anforderungen.

Anforderung an eine moderne Employee Experience Plattform

Verbinden, richten und inspirieren Sie alle, indem Sie die Kultur und Kommunikation verstärken, sei es durch Know-how Transfer, Informationsbereitstellung und schnelle Bereitstellung von relevantem Wissen. Dies würden wir auch als (Social) Intranet 4.0 bezeichnen.

Streben Sie eine Balance zwischen Produktivität und Wohlbefinden an. Wenn Sie eine Kultur fördern, in der Menschen ihre beste Arbeit leisten können, wird auch Ihre Organisationen gedeihen. Erkennen Sie Überlastungen und steuern eine gesunde Leistungserbringung. Steuern Sie Ressourcen und Auslastung mit Weitblick.

Nutzen Sie Wissen und Know-how Ihres Unternehmens wirklich aus! Verwenden Sie intelligente Suchen, welches nicht nur Dateien, sondern auch Kontakte und weiterführende Hinweise gibt. Bieten Sie eine Zusammenarbeitsplattform, die Menschen und Teams über sich hinauswachsen lässt!

Machen Sie Lernen und persönliches Wachstum zu einem natürlichen Bestandteil der Arbeit. Beschleunigen Sie dadurch Qualifizierung und Wachstum. Durch individuelle Weiterbildungsangebote stellen sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter schon heute auf die Anforderungen von morgen vorbereitet sind. Lifelong Learning / Kontinuierliches Lernen ist hier unabdingbar.

Wir setzen hier mit einer gemeinsamen Analyse des IST-Zustandes, Ihrer Vision und Ihrer Zielvorstellung an, um daraus die nötigen Projektschritte und -elemente abzuleiten! Gemeinsam suchen wir im Rahmen eines Workshops und unter nutzen verschiedener Kreativitätstechniken die optimale Herangehensweise.

Viele Schlagwörter werden heute verwendet. Daher ist es hilfreich mit den folgenden Definitionen zu arbeiten:

Ein Digital Workplace wird definiert als zentrale digitale Arbeitsplattform oder Hub, der die Informationen, Tools und Services ortsungebunden zur Verfügung stellt.

Ein Social Intranet ist eine Software- oder Onlineplattform, die den Informationsaustausch in Unternehmen fördert. Im Gegensatz zum Internet ist es nur für einen bestimmten Personenkreis (Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten) zugänglich.

Mit Social Collaboration bezeichnet man die Zusammenarbeit von Menschen in Projekten, Gruppen oder auch Teams mit Hilfe des Internets und elektronischer Medien.

Egal, was Sie bereits umgesetzt haben oder worauf wir aufbauen können, sehen wir für Sie im Rahmen des Projektes, dass Sie eine gute Integration in die bestehende Infrastruktur erreichen!

Die dargestellten Rahmenbedingungen münden nun in Anforderungen an eine Enterprise Experience Platform. Von einer Employee Experience Platform (EXP) können wir unserer Meinung nach reden, wenn die oben dargestellten acht Elemente abgedeckt sind und sich diese EXP nahtlos in die bestehende Infrastruktur integriert.

Diese umfassende Darstellung der verschiedenen Komponenten haben wir aufgrund unserer Erfahrung in diesem Bereich entwickelt. Unsere Darstellung der benötigten Elemente passen wir mit Ihnen im Rahmen unserer Projektberatung an Ihre Anforderungen individuell an.

Reagieren Sie auf die aktuellen Anforderungen

Ermöglichen Sie schnellere Innovationszyklen in Ihrem Unternehmen, begreifen Sie die Digitalisierung als Innovationschance und sorgen mit einer angepassten Organisationsstruktur für flexible Antwortmöglichkeiten auf zukünftige

Dabei gilt es im Rahmen der NewWork, Mobilität und Konnektivität sicherzustellen. Eine gute Ausstattung ist kein Luxus oder ein Bonus, sondern die Voraussetzung für erhöhte Produktivität. Weiterbildungen, Trainings und Schulungen lassen sich mit passenden Lösungen für Videokonferenzen, Intranets, eLearning und Remote Engagement online abbilden

Etablierte Unternehmen, Märkte und Branchen sind durch Digitalisierung und den innovativen Einsatz neuer Modelle und Automatisierung ständigen Veränderungen ausgesetzt. Nur durch die konsequente Weiterentwicklung des bestehenden Angebots und die Einführung disruptiver Technologien sichern Sie Ihre Position.

Dabei kommt es zu einer immer schnelleren Weiterentwicklung. Das immer größere Volumen, die steigende Transparenz und die komplexere Verbreitung von Informationen erfordern, dass Unternehmen souverän eine schnell multidirektionale Kommunikation betreibt. Dabei ist es erforderlich, auch auf eine integrierte in- und externe Zusammenarbeit mit Kunden sowie Partnern zu setzen.

Der Markt an guten Mitarbeitern wird durch geburtenschwache Jahrgänge immer umkämpfter. Nachrückende Arbeitskräfte wie die „Millenials“ stellen heute andere Ansprüche an einen Arbeitgeber, sind anspruchsvoll hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten und dem „Purpose“ Ihrer Tätigkeit und erwarten eine schnelle Verantwortungsübernahme. Unternehmen müssen hier richtig aufgestellt sein und ein nachhaltiges Werteversprechen abgeben können.

Ältere Arbeitskräfte bringen viel Erfahrung und Know-how mit. Sie sind nicht mehr nur als lästiger Kostenfaktor zu betrachten, sondern geben dem Unternehmen Standing in komplizierten Verhandlungen und Projekten. Vermeidbare Fehler werden aufgrund von Erkenntnissen aus früheren Projekten vermieden. In Zusammenarbeit mit Millenials und anderen Gruppen entstehen zudem kreative Lösungen, die einen soliden Hintergrund haben.

Fazit

Gelungene Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass Kommunikation, Wissen, Lernen, Ressourcen und Erkenntnisse zu einer ganzheitlichen Erfahrung zusammengefügt werden, die es Menschen und Teams ermöglicht, von überall aus ihr Bestes zu geben. Dabei sind auch die einfache Bedienung und Akzeptanz bei Nutzern von entscheidender Bedeutung.

Als langjähriger Strategy Lead Modern Workplace (Microsoft 365, Office, Teams) und Partner-Manager bei Microsoft kenne ich die Herausforderungen und wie man sie erfolgreich löst. Als unabhängiger Berater kann ich Ihnen nun praxiserprobte & kostengünstige Lösungen anbieten.

Mit über 150 erfolgreich abgeschlossenen Projekten können wir auf reichhaltige Erfahrung zurückgreifen und auch für Sie die richtige Vorgehensweise bieten. Dabei sind wir in den unterschiedlichsten Branchen zu Hause und kennen alle Zielgruppen, B2B oder B2C, alt oder jung, digital native oder Einsteiger.

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch (gerne auch als Videokonferenz) per eMail unter martin.arnold@dtpa.tech oder per Handy 01573/3706464, um Ihre Möglichkeiten zu diskutieren.

DTPA - Weiterbildung

Aktuelles zum Thema

Nach oben